Veröffentlicht in Allgemein

Was macht eigentlich Fräulein  Ohwieschön im Advent?

Ja das ist die Frage! Ich hatte so schöne Pläne, was ich im Advent jeden Tag als Adventskalender so alles bloggen möchte: leckere Backrezepte, Dekoideen, selbstgemachte Geschenke, Fotos vom Weihnachtsmarkt…und vieles mehr.  

Aber wie das mit Plänen oft so ist, kommt es anders als gedacht. 

Seit drei Wochen steht fest, wir ziehen Ende Januar um. Da wir schon fleißig am Renovieren sind, musste ich meine Adventspläne sehr kürzen. Aber damit mein Blog nicht ganz unweihnachtlich bleibt, will ich euch meine Adventskleinigkeiten nicht vorenthalten.

Für die Einganstür habe ich einen Astkranz im amerikanischen Stil dekoriert.

  
 

Die Küchentür habe ich mit Holzsternen, Orangenscheiben und Zimtstangen dekoriert.

   
 
Plätzchen habe ich auch gebacken, denn Advent ohne Vanillekipferl kann nicht sein. Im Eifer des Gefechts habe ich die Fotos vergessen. Ich verspreche, sollte es in der Keksdose am Wochenende noch Kipferl geben, mach ich euch noch ein paar schöne Fotos.

In nächster Zeit werde ich dann viel Blogmaterial beim Renovieren sammeln und das zeig ich euch dann natürlich auch.

Liebe Grüße

Euer Fräulein Ohwieschön