Veröffentlicht in Allgemein, DIY

DIY Zuckersüße Sternenbande

Endspurt meine Lieben! Nur noch wenige Tage bis Weihnachten, aber genug Zeit um noch die ein oder andere Kleinigkeit für Weihnachten zu basteln.

Wie wäre es zum Beispiel mit dieser zuckersüßen Sternenbande?

Sternenbande

Darf ich vorstellen?

Die besonnene Babette (oben links), die fröhliche Friedoline (oben rechts), der grimmige George (Mitte), der smarte Siggi (unten links) und die meckernde Mona (unten rechts).

Für die Sternenbande braucht ihr:

Sternenbande 1

  •  Lackstifte (geeignet für Glas und Porzellan)
  • Glassterne in hellen Farben
  • eventuell Strasssteinchen
  • Vorlagen oder Maltalent

Nach dem Zeichnen gut trocknen lassen, die Originalverpackung mit Namen beschriften und fertig ist ein zauberhaftes Geschenk!

Sternenbande 7

Die Sternchen dürfen schon heute bei meiner Freundin einziehen, denn die hat leider eine Lücke in ihrem DIY Adventskalender und die muss unbedingt geschlossen werden. Ich muss aber gestehen, ich hab mich schon nach dem ersten Stern (die fröhliche Friedoline) selbst in die Sternchen verliebt und kann es gar nicht erwarten bis ich Montag zum Baumarkt meines Vertrauens komme, um für mich selbst auch noch eine Packung mit Sternen zu holen 🙂

Ich wünsche euch traumhaft schöne Weihnachtstage, eine tolle Zeit mit euren Lieben und erholsame, genussvolle, entspannte Stunden.

Bis bald

Eure Nele

Veröffentlicht in Allgemein, Woll-Lust

Ist der nicht süß? Darf ich vorstellen…Dirk…. Lalylala Dirk

(Werbung da Markennennung/unbezahlt)

 Schon vor einer ganzen Weile habe ich die Lalylala Figuren von Lydia Tresselt in einer Ausgabe von Simply häkeln gesehen und fand sie wirklich sehr süß. Aber erst als ich Lalylala Dirk gesehen habe, war es so richtig um mich geschehen. Den musste ich einfach haben und gestern Nacht ist er fertig geworden.


Ich find den soooooooo knuffig. Und dann noch die süßen Flügelchen hinten dran und der Drachenschwanz….


Einfach zum Dahinschmelzen 😍 Als ich zum Schluß den Schal gestrickt habe, war mir dann klar, dass das sicher nicht mein letztes Lalylala war 😊 die Anleitung für Dirk und auch für andere Lalylalas findet ihr bei Dawanda.  Ich war begeistert wie gut und leicht verständlich die Anleitung geschrieben ist.

Ich hab mich heute auch gleich auf der Lalylala Seite umgeschaut, welches ich als nächstes häkeln werde und bin auf tolle Freebies gestoßen. Besonders süß ist dort ein weißer Hase mit Rosenstickerei auf dem Bauch….ich muss doch glatt mal kucken, ob sich nicht noch die ein oder andere weiße Wolle in meiner Schublade finden lässt…..

Habt ihr auch schon ein Lalylala erschaffen? Oder hab ich euch vielleicht auf den Geschmack gebracht? Ich würd mich über Fotos freuen ☺️

Euer Fräulein Ohwieschön