Veröffentlicht in Allgemein, DIY, Woll-Lust

DIY Deko Ostereier im Jutenest

In Hinblick auf Ostern habe ich in den letzten Wochen  immer brav alle Eier ausgepustet, die ich zum Kochen und Backen verbraucht habe. Jetzt habe ich einen tollen Vorrat und bin schon fleißig dabei alle zu verarbeiten.

Die ersten Schönheiten möchte ich euch heute zeigen.

Ostereier 2018 a

Die Eier habe ich mit Farbresten meiner „Schöner Wohnen“- Farbproben angemalt. Die Farben gefallen mir richtig gut in Kombination mit den goldenen Details. Gold zusammen mit Rosa ist überhaupt eine meiner Lieblingskombinationen.

Ein kleiner Tip für gerade Linien auf den Eiern:

Statt umständlich die gewünschten Muster und Formen aufzuzeichnen, habe ich die Eier erst mit der Grundfarbe angemalt und gut trocken gefönt. Danach hab ich Küchengummis auf dem Ei so angeordnet, dass die verschiedenen Muster rauskamen (hochkant, quer, überkreuz…). Das bemalte Ei kurz mit dem Fön trocken pusten, damit nichts mehr verwischt.

Für das Osternest habe ich eine dünne Juteschnur  in halben Stäbchen verhäkelt. Wenn ihr es eilig habt, könnt ihr das Nest aber auch mit dickerer Paketschnur häkeln, dass geht deutlich schneller (kratzt aber auch ein bisschen mehr beim Häkeln 🙂 )

Ostereier 2018 b

Ich wünsche euch einen tollen Sonntag und viel Spaß bei euren Ostervorbereitungen!

Eure Nele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s