Veröffentlicht in Allgemein, Woll-Lust

Neue Badezimmerteppiche…. oder Topflappen XXXXXXXL :)

Was mich schon immer tierisch genervt hat, sind Badezimmerteppiche. Also zumindest die typischen Fransen-Fussel-Dinger. Wenn sie nagelneu hingelegt werden, sehen sie frisch und kuschelig aus, aber wehe sie liegen da den zweiten Tag, dann sind sie plattgedrückt  und spätestens nach dem zweiten Waschen sehen sie aus als hätte man sie schon 20 Jahre.

Ich hab lange nach Alternativen gesucht, aber wenn ich dann mal was Interessantes gefunden habe, hat mich der Preis umgehauen. Als mein Textilgarnfieber anfing, hab ich eine Kiste mit  Garnen bestellt und als die ankamen, war mein erstes Projekt ein Körbchen für meine Katze  zum Testen und dann gleich das Projekt „unfusselige Badteppiche“.

Bei meinen ersten Häkelversuchen hatte ich noch keine Ahnung, wie ich mir so eine Häkelvorlage selber ausdenken könnte, wie ich sowas anfangen muss und konnte das nicht aus dem Bauch raus oder nach Gefühl. Teppichvorlagen hab ich auf die schnelle keine gefunden, aber beim Wühlen hab ich eine alte Vorlage für einen Topflappen gefunden. Kurz hab ich darüber gegrübelt ob das klappen könnte und hab einfach mal die ersten 3 Reihen ausprobiert. Es hat geklappt und so hab ich jetzt XXXXXXXL Topflappen als Badematten 🙂

Der Anfang wird mit einem Magic Loop oder Fadenring gemacht (Anleitung findet ihr hier https://www.youtube.com/watch?v=NAqp6Kg7u1Q ). In der ersten Runde werden zuerst 3 Luftmaschen angeschlagen um die Stäbchenhöhe zu bekommen (so beginnt jede Runde), dann werden 3 Stäbchen gehäkelt, dann kommen 3 Luftmaschen (für die Ecke) und  4 Stäbchen. Noch zweimal  3 Luftmaschen und 4 Stäbchen im Wechsel häkeln und dann die Runde mit einer Kettmasche in das 1. Luftmaschenstäbchen häkeln. Jetzt das ganze ein bisschen quadratisch zupfen, dann erkennt man schon das Basismuster. In jeder Runde wird jetzt einfach auf jedes Stäbchen ein neues draufgehäkelt und in die Ecken wird um zwei Stäbchen erweitert (also wird in die bestehende Ecke 2 Stäbchen + 3 Luftmaschen + 2 Stäbchen gehäkelt). Wenn man das Lochmuster in der Mitte auch haben möchte, lässt man die mittleren beiden Stäbchen aus in der zweiten Runde und häkelt stattdessen 2 Luftmaschen.

Hier noch ein vergrößertes Foto dann könnt ihr die Häkelschritte ein bisschen genauer erkennen.

Ihr könnt auch einfach nach Topflappenvorlagen im www nachkucken, da finden sich noch viele andere Muster und Formen.

Viel Spaß beim Nachhäkeln

2 Kommentare zu „Neue Badezimmerteppiche…. oder Topflappen XXXXXXXL :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s